Digitalisierung in der Gemeinschaftsverpflegung

Die Digitalisierung unserer Welt ist nicht mehr aufzuhalten! Jeder Lebensbereich erfährt zunehmend eine Unterstützung durch digitale Werkzeuge: Ob Apps für Smartphones, intelligente Geräte oder vernetzte Systeme - die digitale Revolution ist allgegenwärtig. Auch vor der Küche macht die Digitalisierung nicht halt. Aber nicht nur die Küche der Zukunft wird sich verändern, die gesamte Branche steht vor einer großen Herausforderung.

 

Was bedeutet eigentlich Digitalisierung? Welche Einsatzgebiete für digitale Lösungen gibt es in der Gemeinschaftsverpflegung? Welche Anwendungsgebiete sind schon heute digital und welche Chancen und Risiken bringt die digitale Transformation mit sich? Fragen, die in diesem Seminar geklärt werden.

  • Bedeutung Digitalisierung
  • Wofür steht die digitale Transformation?
  • Herausforderungen für die Küche
  • Einsatzgebiete digitaler Lösungen in der Gemeinschaftsverpflegung
  • Welche Anwendungsgebiete sind schon heute digital?
  • Chancen und Risiken der digitalen Transformation

Ziel des Seminars 

Sie lernen Einsatzgebiete für digitale Lösungen in der Gemeinschaftsverpflegung kennen und erfahren, welche Chancen und Risiken diese Lösungen mit sich bringen

Referent von Beratung Konzept: Benedikt Gries | max. 25 Teilnehmer | Dauer: 5 Stunden | 75 € zzgl. MwSt. pro Person

online
Referent von Beratung Konzept: Benedikt Gries | mind. 4 Teilnehmer, max. 20 Teilnehmer | Dauer: 3 Stunden | 45 € zzgl. MwSt. pro Person

Warenwirtschaftssysteme

Warenwirtschaftssysteme sind das zentrale Managementtool für Ihren Küchenbetrieb. Als zukunftsfähige/-r Küchenmanager/-in unterstützt Sie ein elektronisches Warenwirtschaftssystem im Wareneinkauf, in der Speisenkalkulation Produktionsplanung und Ausweisung der gesetzlichen Kennzeichnungspflicht. Alle relevanten Informationen sind in diesen Programmen sofort verfügbar.

Durch die Einführung eines Warenwirtschaftsprogrammes können Sie jede Menge administrative Arbeitszeit einsparen und diese in Qualität, Kundenzufriedenheit, Mitarbeiterführung oder die Zukunft investieren.

Informieren

In unseren Beratungsgesprächen finden wir gemeinsam heraus, welches Programm mit welchen Funktionen etc. am besten zu Ihnen passt.

Entwickeln

Welche Bereiche möchten Sie über eine IT-Lösung abdecken? Eine Bereichsprojektgruppe, die für die Umsetzung verantwortlich ist, ist dabei zielführend.
 

Einführen

Verantwortlichkeiten und Umsetzungszeiträume werden in einer gemeinsamen Projektplanung vermerkt, das schafft Transparenz und Klarheit.

Umsetzen

Noch ein wichtiger Hinweis. Arbeiten Sie mit dem Programm und lassen Sie in Ihrer Küche neue Prozesse zu. Sie werden schnell effektivere Prozessabläufe feststellen.