Kulinarische Nachhaltigkeit

Kann eine Verpflegung einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten? Auf diese Frage wird im Seminar eingegangen und Antwort gegeben. Ein Einblick in die Ernährung und ihre Auswirkungen auf unsere Umwelt stellt dar, welchen Einfluss auch die Außer-Haus-Verpflegung in diesem Zusammenhang hat. Wir zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um Gäste klimafreundlicher und verantwortungsvoll zu verpflegen. Im Rahmen dessen wird der Begriff „Nachhaltigkeit" erklärt und seine Bedeutung vertieft durch die Darstellung der Möglichkeiten, einen nachhaltigen Speiseplan in einer Großküche zu konzipieren.

 

Sie lernen die Begrifflichkeiten sowie relevante Siegel und Labels kennen, um den Einkauf und am Ende auch die Gästekommunikation zu vereinfachen.

  • Nachhaltigkeit: Bedeutung, Sinn und Dimensionen
  • Kurzer Überblick zum Thema Ernährung und deren Umweltauswirkungen
  • Begriffsbestimmung und Überblick im „Dschungel“ der Siegel
  • Nachhaltige Speiseplanung
  • Anregungen und Beispiele aus der Praxis

Ziel des Seminars

Sie erhalten einen Einblick in das Thema Nachhaltigkeit und lernen, welche
Möglichkeiten der nachhaltigen Speiseplanung es gibt.

Präsenz
Referenten: Claudia Gärtner (Eichenau, Hildesheim)

mind. 10 Teilnehmer, max. 25 Teilnehmer | Dauer: 5 Stunden | 75 € zzgl. MwSt. pro Person

Online
Referenten: Claudia Gärtner

mind. 10 Teilnehmer, max. 25 Teilnehmer | Dauer: 5 Stunden | 45 € zzgl. MwSt. pro Person

Veranstaltungen

Kein passender Termin dabei?

Wir schulen Ihr ganzes Team zu diesem Thema bei Ihnen vor Ort. Fragen Sie uns gerne zu einer Inhouse-Schulung an. Nutzen Sie dazu unser Webformular.