digital talk: Droht der „Energie-Lockdown“?

Unternehmensnews

So stemmen Gastro-Profis die Krise

Die Branche steht vor einem nie dagewesenen Winter: Die durch den Krieg steigenden Energie- und Lebensmittelpreise haben die Inflation auf einen neuen Höchstwert gehoben – und die kalte Jahreszeit kommt erst noch.


Gleichzeitig kämpfen die Gastro-Profis mit Lieferengpässen, Fachkräftemangel, steigenden Tarifgehältern und Mindestlohn. Im digital talk gibt Christian Seelos von energate einen Überblick über den Energie-Markt und die Auswirkungen der Preissteigerungen auf die Gastro-Branche. Die Hamburger Gastronomin Yvonne Tschebull berichtet, wie sie die Krise managt. Planer Peter Adam-Luketic verrät, welche Top-Energie-Sparmaßnahmen sich kurz-, mittel- und langfristig umsetzen lassen. Einkaufs-Experte Manfred Hofer gewährt Ein- und Ausblicke in die aktuelle Marktsituation. Die Moderation übernimmt Claudia Zilz, Chefredaktion gvpraxis.

30. November 2022 | 11:00 – 12:00 Uhr

Jetzt anmelden

Inhalte des digital talks:

  • Markt: Was richten die hohen Energiepreise in der Lieferkette an?
  • Preise: Wie entwickeln sich die Preise weiter, wo drohen Lieferengpässe?
  • Inside: Was sind die größten Energiefresser im Betrieb?
  • Kostensenker: Welche Energiespar-Maßnahmen bieten sich kurz-, mittel- und langfristig an?
  • Management: Lohnt sich ein teilweiser Energie- und Arbeitskräfte-Lockdown?
  • Preisgestaltung: Wie lassen sich die Preise bestmöglich anpassen?
  • No-Gos: Welche Fehler sollten Gastro-Profis jetzt vermeiden?

Freuen Sie sich mit unserer Moderation auf folgende Vortragende:

  • Peter Adam-Luketic, Gründer und Geschäftsführer von vtechnik Planung
  • Manfred Hofer, Geschäftsführer, Transgourmet Deutschland
  • Yvonne Tschebull, Geschäftsführerin, Allegria Gastronomie Tschebull
  • Christian Seelos, Chefredakteur, energate GmbH
  • Claudia Zilz, Chefredaktion gvpraxis | dfv Mediengruppe