Unser Engagement

Nachhaltig zu wirtschaften, bedeutet für uns, auf Unternehmens- und auf Produktebene mehr Verantwortung für Mensch und Natur zu übernehmen. Dafür identifizieren wir unsere Chancen und Risiken entlang unseres Kerngeschäfts, um für die Auswirkungen unseres Handelns vom Unternehmensstandort über die Wertschöpfungskette bis hin zur Gesellschaft einzustehen und vorausschauend handeln zu können.

Für unser Engagement haben wir bereits Auszeichnungen erhalten. 2018 wurde Transgourmet Deutschland für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert. In unseren Publikationen sowie in den Geschäftsberichten der Coop-Gruppe werden unsere Nachhaltigkeitsleistungen regelmäßig veröffentlicht.

Hier finden Sie unsere wichtigsten Partner und Kooperationen:

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen zur biologischen Landwirtschaft. Es forscht interdisziplinär und praxisorientiert, gemeinsam mit Landwirten und Fachleuten aus Wissenschaft und Wirtschaft. Zusammen mit Kunden und Lieferanten arbeiten wir derzeit an einem Konzept für mehr Tierwohl für Mastgeflügel für den Außer-Haus-Markt.

Transgourmet ist Partner von Green Chefs, der Initiative für Fairness und Verantwortung in der Gastronomie.
 
Leidenschaft für gute, regionale Ware liegt den Green Chefs im Blut. Sie wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen, und sind stolz auf beste Qualität. So ist es auch selbstverständlich, dass sie mit ihren Lebensmitteln verantwortungsvoll umgehen. Zudem legen sie großen Wert auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt und gehen mit gutem Beispiel voran, indem sie auf ihren Energieverbrauch achten. Die Green Chefs bieten ein Netzwerk aus Gastronomen, das schnell erkennen lässt, welches Restaurant den Ansprüchen eines „grünen Lebensstils“ gerecht wird.

Transgourmet ist Partner von Greentable und Partner der Aktionswochen #GastroForFuture.
 
Greentable e. V. ist eine Initiative für Nachhaltigkeit in der Gastronomie. 2014 entstand die Idee einer bundesweiten Plattform für nachhaltiges Essen in Restaurants. Greentable setzt sich dafür ein, dass nachhaltige Entwicklung zu einem festen Bestandteil im deutschsprachigen Außer-Haus-Markt wird. Der Verein möchte Gastronomen, Köche, Mitarbeiter, Erzeuger und Verbraucher sensibilisieren, informieren und motivieren, einen nachhaltigen und zukunftsfähigen Lebensstil umzusetzen. 


Unter dem Hashtag #GastroforFuture startete der Verein 2019 Aktionswochen für mehr Nachhaltigkeit in der Gastronomie. Gastronomen und Hoteliers werden dazu aufgerufen, ihre Ideen und Best-Practice-Beispiele für nachhaltiges Engagement in der Branche mit der Gemeinschaft zu teilen.

Transgourmet ist Gründungsmitglied von United Against Waste e. V. 

United Against Waste e. V. ist eine Initiative für die Foodbranche. Gemeinsam mit den Mitgliedern entwickelt der Verein praxistaugliche Lösungen, die aufzeigen, dass die Reduzierung von Lebensmittelabfall machbar ist – und zudem Geld spart. So auch das 2015 gemeinschaftlich entwickelte Abfallanalysetool. Die von United Against Waste erarbeiteten Maßnahmen helfen Betrieben der Außer-Haus-Verpflegung überdies, das Thema Lebensmittelverschwendung im Küchenalltag greifbarer zu machen.