Food Nudging – wie lecker und gesund der Renner wird

In einer Gesellschaft des Überflusses fällt es zunehmend schwer, „gesunde“ Entscheidungen zu treffen. Mit dem Engelchen und Teufelchen auf der Schulter betreten wir die Kantine und stehen vor einer Vielzahl möglicher Ernährungsoptionen.

 

Bild

Das Einfachste wäre, einfach alles „Ungesunde“ zu verbannen. Aber kann man es auch anders machen? Man kann. Nudging (engl. für „stupsen“) ist eine Methode der Verhaltensökonomie, um das Verhalten von Menschen ohne
Verbote und Regeln in eine positive Richtung zu lenken. Wir zeigen Ihnen in diesem Seminar, wie Sie in der Gemeinschaftsverpflegung mithilfe kleiner Veränderungen die Entscheidungsumwelt in Mensa, Kantine, Cafeteria oder Bistro so gestalten können, dass „gesündere“ Entscheidungen getroffen werden.

  • Ernährungssituation in Deutschland
  • Bedeutung der Ernährung
  • Wie wir Entscheidungen treffen
  • Nudging als Instrument zur Beeinflussung des Ernährungsverhaltens
  • Nudging in der Gemeinschaftsverpflegung

Teilnehmerzahl
mindestens 10, maximal 25 Teilnehmer

Dauer
4 Stunden