Studienreise nach Kanada

Diese Studienreise führt uns erstmalig in die kühlen, unberührten Gewässer des kanadischen Nordostatlantiks nach Nova Scotia, dem Hauptfanggebiet des kanadischen Premium-Hummers.
 

Hier erhalten wir direkt vor Ort einen exklusiven Einblick in das Geschäft des High Pressure Lobsters. Wir begleiten die Anlandung und sehen, wie die Hummer in familiärer Tradition mit Reusen nachhaltig gefangen und im Rahmen der besonderen High Pressure-Methode weiterverarbeitet werden. Auf dem Programm steht außerdem der Besuch im Lobster Institute an der University of Maine. Das Ziel dieser Studienreise ist, ein ganzheitliches Verständnis zum Thema High Pressure Hummer zu entwickeln – vom Nachhaltigkeitsaspekt beim Hummerfang über die High Pressure-Technik bis hin zur Lagerung auf dem Festland. Im Anschluss wird jeder Teilnehmer über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Hummerformate informiert sein und Qualitätsmerkmale differenzieren sowie sie entsprechend bewerten können. Auf dieser Studienreise lernen wir außerdem noch weitere kanadische Meeresbewohner kennen, wie Tiefsee Scallops, Garnelen, Kaisergranat, Taschenkrebse und Muscheln.

Der gesamte Kanadaaufenthalt wird darüber hinaus selbstverständlich zu einem erstklassigen Geschmackserlebnis, indem wir den High Pressure Hummer in verschiedenen Rezepten probieren. Diese Studienreise wird jegliche Erwartungen übertreffen.

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund des Wetters zu Änderungen des Programms kommen kann.

Maximal 12 Teilnehmer

Reisedatum: 02.06.-06.06.2020

Reiseziel: Kanada

Zielgruppe: Gastronomie, Einkäufer, Entscheider, Großhandel

Kosten: 1.600€ inkl. Hotel & Flüge ab Frankfurt

Hier Anmelden