Vegetarisch, vegan und glutenfrei kalkulieren und kochen

Die Zeit, in der die fleischlose und allergenarme Küche geschmackloser, langweiliger oder aufwendiger als die „herkömmliche, traditionelle“ Küche galt, fand spätestens dann ein Ende, als das Paradeprodukt der deutschen Sonntagstorten, die Schwarzwälder Kirschtorte, in veganer und glutenfreier Form in meiner Kuchentheke stand und den Cappuccino mit Kokosmilch hervorragend ergänzte.

 

Bild
Gina Schäflein – Restaurantinhaberin „Vrohstoff“, Würzburg

Es gilt allerdings, viel weiter über den Tellerrand hinauszuschauen als bei Küchenklassikern wie Spätzle mit Soße, Gulasch oder Lasagne, die sich mit einfachen Kniffen auch in fleischfreier Form hervorragend zubereiten lassen. Der Fantasie sind in der veganen/vegetarischen und allergenarmen Küche fast keine Grenzen in Form und Farbe gesetzt. Wie man mit einfachen „Umbauten“ auf den Tellern der alten Schule Menüs zaubert oder mit der Hilfe des grünen Daumens ganz Neues kreiert, möchten wir Ihnen in unserem Workshop zeigen. Egal, ob Sie aus der Gastronomie, der Gemeinschaftsverpflegung oder der Hotellerie kommen – Lösungen ergeben sich für jeden Bereich.

  • Konzeptionelle Umsetzung
  • Speiseplankalkulation
  • Aufbau eines Menüs
  • Ersatzprodukte – mit einfachen Mitteln
  • Vegan, laktose- und glutenfrei
  • Rezepte und Zubereitung

Teilnehmerzahl
maximal 14 Teilnehmer

Dauer
5 Stunden

Kein passender Termin dabei?

Wir schulen Ihr ganzes Team zu diesem Thema bei Ihnen vor Ort. Fragen Sie uns gerne zu einer Inhouse-Schulung an unter nationaleseminare@transgourmet.de

Weitere Seminare und Workshops, die nur als Inhouse-Schulung angeboten werden finden Sie hier:  Inhouse-Schulungen