Messen

19. und 20. September 2017

Transgourmet Fachmesse Augsburg

Veranstalter: Transgourmet Bayreuth, Chieming, Kempten, Riedstadt, Schweitenkirchen, Ulm

Transgourmet FAN FEST RÜCKSPIEL Augsburg 2017
Transgourmet
Fachmesse Augsburg 2017

Machen Sie sich bereit für das große Rückspiel zum letztjährigen Fan-Fest. Auf unserer zweitägigen Hausmesse mit zahlreichen Neuheiten aus den Bereichen Food-Trends, Küchen-Know-how und Hygienetipps zeigen wir erneut unseren Anspruch, jederzeit Top-Leistungen abzuliefern! Besuchen Sie uns auf unserer Hausmesse und sichern Sie sich den Aufstieg in die nächste Erfolgsliga.


Unsere Highlights:

Wir bei Transgourmet haben uns zum Ziel gesetzt, zum nachhaltigsten Unternehmen der Branche zu werden. Der hohe Stellenwert der Nachhaltigkeit setzt sich auch auf unseren Messen durch.

Wir stehen für…
  • verantwortungsvolle Produkte und Beschaffung
  • Ressourceneffizienz und Klimaschutz
  • gesellschaftliches Engagement bei einem guten Arbeitgeber

Für Sie wird es immer wichtiger zu wissen, woher unsere Produkte stammen und auf welche Art und unter welchen Bedingungen sie hergestellt wurden. Mit unserer Eigenmarke Transgourmet Ursprung erfüllen wir diese drei Ansprüche: eine hervorragende kulinarische Qualität, ursprüngliche Produzentengeschichten sowie eine abgesicherte Nachhaltigkeitsleistung.

Und was Sie sonst noch erwartet?
  • Fachvorträge
  • Messe Neuheitenbereich
  • ein spannendes Programm am neuen Fleischstand
  • Fanmeile mit Promiverstärkung
  • Gewinnspiel
  • Ruhezone
  • Kinderbetreuung

Nutzen Sie unseren Hallenplan und unsere Infomaterialien zur Messe, die Sie im Eingangsbereich von uns erhalten.
Transgourmet Ursprung Stand
Transgourmet Messe
Transgourmet Obst und Gemuese
Registrieren Sie sich jetzt hier!
28. November 2017

Transgourmet Fachmesse Düsseldorf

Veranstalter: Transgourmet Köln und Dortmund

Transgourmet FAN FEST Düsseldorf 2017
Transgourmet
Fachmesse Düsseldorf 2017

Willkommen zum großen „Fan-Fest“, unserer eintägigen Hausmesse mit zahlreichen Neuheiten aus den Bereichen Food-Trends, Küchen-Know-how und Hygienetipps! Gehen Sie jetzt in Führung und besuchen Sie uns auf unserer Hausmesse, mit der wir einmal mehr unsere gemeinsame Partnerschaft stärken und ausbauen möchten!

Weitere Details folgen.

20. und 21. Februar 2018

Transgourmet Fachmesse Berlin

Veranstalter: Transgourmet Berlin, Dresden, Halle, Roggentin

Weitere Informationen zur Messe Berlin in 2018 folgend bald.

12. April 2018

Transgourmet Fachmesse Bremen

Veranstalter: Transgourmet Bremen, Hamburg, Hildesheim

Weitere Informationen zur Messe Bremen in 2018 folgend bald.

Externe Messen und Events

ANTOINE CHUARD (FRANKREICH) & SILVAN OSWALD (SCHWEIZ)
GEWINNER DES INTERNATIONALEN KOCHWETTBEWERBS
„LES CHEFS EN OR“ 2016

Der von Transgourmet initiierte und gesponsorte, internationale Kochwettbewerb „Les Chefs en Or“ 2016 fand am Montag, den 7. November in Paris statt. Die Sieger wurden in glamourösen Ambiente im Potel & Chabot Pavillon Cambon Capucines vor 450 internationalen Größen der Gastronomie geehrt. Die Preise wurden von Eric Decroix, Geschäftsführer von Transgourmet Frankreich, zusammen mit Starkoch Thierry Marx und dem französischen TV-Sprecher Louise Ekland überreicht.

„Wir haben dieses Jahr die Marke Transgourmet Ursprung ins Leben gerufen, um natürliche und echte Produkte zu fördern,“

erklärt Eric Decroix.

„Der internationale „Les Chef en Or“ Wettbewerb ist ohne Zweifel der beste Weg, den wir uns vorstellen können, um unsere Begeisterung und Dankbarkeit gegenüber den Produzenten auszudrücken, die uns täglich helfen die Marke Transgourmet Ursprung voranzubringen, aber auch gegenüber den Transgourmet Teams. Wir möchten unserem Motto „Das Beste teilen“ treu bleiben.“ „Ausbildung steht im Fokus der Transgourmet Erfahrung,“ erklärt Starkoch Thierry Marx, Vorsitzender der Jury. „Überall dort, wo wir unsere Kunst an neue Generationen vermitteln, wo wir die Bedeutung der Handwerkskunst teilen können, das ist der Ort, an dem ich sein will.“

Stil ist alles

Die Techniken und Gerichte der Kandidaten, d.h. sowohl der Profiköche als auch der Auszubildenden, des „Les Chefs en Or“ Kochwettbewerbs wurden von einer internationalen Jury beurteilt:

Deutschland:Max ZIBIS und Bernd ZEHNER
Österreich:Rudolf OBAUER und Helmut RACHINGER
Frankreich:Michel ROTH und Nicolas SALE
Polen:Jaroslaw UŚCIŃSKI und Karol LISIŃSKI
Rumänien:Cezar MUNTEANU und Jakob Martin HAUSMANN
Russland:Nikolay Andreevitch BARATOV
Schweiz:Tobia CIARULLI und Saverio PEZZI

Kategorie Profiköche

Der 1. Preis in der Kategorie Profiköche ging an Antoine CHUARD (FRANKREICH), vom Briketenia Retaurant in Guéthary, mit seiner Variation des Géonpis Huhn in einer Pastete, mit kandierten Möhren, Apfel-Birne Stücken, Pilz Marmelade, Perlzwiebeln und korsischer Traubensauce. Er gewann einen Scheck über 10.000€ sowie eine „Les Chefs en Or“-Trophäe.

Der 2. Preis ging an Christoph HUNZIKER (SCHWEIZ), vom Schüpbärg-Beizli Restaurant in Schüpfen, mit seiner Pasteten-Triologie „Hoch auf dem Berg“.

Der 3. Preis ging an Pavel VASILIEV (RUSSLAND), vom Monte-Cristo Restaurant in Moskau mit seiner „Windrose“-Pastete.

„Ich danke allen Transgourmet Teams für ihre Hilfe und ihren ausgeprägten Professionalismus! Danke es war toll!“ erklärt Antoine Chuard nach seinem Sieg. „Außerdem danke ich allen Köchen, die mich während des Wettbewerbs unterstützt haben.“

Die 7 Profiköche mussten ein Gericht auf Basis der nachfolgenden Transgourmet Ursprung Produkte kreieren: Géonpis-Freiland Maishühnchen in Blätterteigpastete, Gemüse (Karotten, Paris Pilzen, Perlzwiebeln) und Früchten (weiße Trauben, Äpfel und Birnen). Sie mussten alle Transgourmet Ursprung Artikel der Liste verwenden und das gesamte Huhn, inklusive der Knochen und Innereien, verarbeiten sowie den Blätterteig selbst herstellen.

„Wir haben von jedem Kandidat erwartet etwas Grundverschiedenes zu dem seiner Mitstreiter zu erstellen, nicht zwangsläufig etwas Elegantes, aber zumindest etwas mit einem gewissem Stil,“
erläutert Profikoch Thierry MARX.
Kategorie Auszubildende

Der 1. Preis in der Sektion Auszubildende wurde an Silvan OSWALD (SCHWEIZ) vergeben, von der Weggis Hotel & Gastro Schule. Mit seiner „Stockhorn Landschaft: Aus dem Tal auf den Berg“ gewann er ein einwöchiges Praktikum in der Johnson & Wales Universität in den USA, einen Tablet-Computer und eine "Les Chefs en Or" Trophäe.

Der 2. Preis bei den Auszubildenden ging an Matthias BIRNBACH (ÖSTERREICH), mit seinem „Lamm in Weißbrotkruste mit Zucchini-Kartoffelcroissant, Saubohnen und Clementinenjus“.

Der 3. Preis ging an Margarita SU-RAIKINA (Russland) von der Hochschule für Management, Hospitality und Informations Technologie Tsaritsyno in Moskau, mit ihrem in „Rosmarin und Knoblauch gebacken Lammrücken, gewürztem Salat und sautierten Champignons, mit Reis-Arancini und Clementinen-Tomaten-Sauce.“

Die 7 Auszubildenden hatten für ihr Gericht nachfolgende Transgourmet Usprung-Produkte zur Auswahl: „Lammrücken, Gemüse (Paris Pilze, Salat), Carnaroli Reis und Clementinen aus Korsika" Auch Sie mussten alle aufgeführten Transgourmet Ursprung-Produkte verwenden, d.h. auch Knochen vom Lammrücken lösen und den Saft der Clementinen extrahieren. „Wir sind nicht auf der Suche nach einem komplexen Gericht,“ erklärt Starkoch Thierry Marx. „Wir suchen auch nicht nach empirische Arbeiten, sondern sorgfältig geplante Gerichte.“

Über den internationalen Kochwettbewerb "LES CHEFS EN OR"

Der internationale Kochwettbewerb „Les Chef en Or“ wurde 2004 von Transgourmet kreiert. Er gilt seitdem als einer der angesehensten kulinarischen Auszeichnungen der Welt und ist der einzige der zwei Generationen von Köchen ehrt: Profiköche und Auszubildende.

Die Vorauswahl der Kandidaten erfolgt in den sieben Ländern in den die Transgourmet-Gruppe aktiv ist: Frankreich, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Rumänien, Polen und Russland. In jeweils nationalen Vorausscheiden werden jeweils ein Profikoch sowie ein Auszubildender gewählt, die an der interna-tionalen Kochwettbewerb in Paris am Rande der internationalen Fachmesse „Equipe Hotel“ teilnehmen dürfen.

Impressionen
9. Oktober 2017

Transgourmet beim Bio-Kompetenzzentrum im Rahmen der Anuga

Mit 10 Fachmessen unter einem Dach ist die Anuga No.1 Handelsplatz der Welt. Transgourmet ist beim Bio-Kompetenzzentrum mit einem Vortrag zu Nachhaltigkeitsstandards sowie der Teilnahme an einer Podiumsdiskussion unter dem Titel „Biohandel – nachhaltig und erfolgreich“ vertreten.

Transgourmet beim Bio-Kompetenzzentrum im Rahmen der Anuga

Transgourmet hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltigstes Unternehmen des Lebensmittelgroßhandels zu sein. Daher freuen wir uns, beim Bio-Kompetenzzentrum unsere Nachhaltigkeitsstrategien und –standards darzustellen. Im Rahmen eines Vortrags am Montag, 9. Oktober, um 12:30 Uhr, wird Nachhaltigkeitsmanagerin Melanie Prengel darüber sprechen, wie bei Transgourmet die Nachhaltigkeitsstandards der Coop-Gruppe umgesetzt werden. Daneben wird es auch um Herausforderungen und Lösungsansätze im Feld der Nachhaltigkeit gehen – insbesondere, was verantwortungsbewusste Produkte und die Lieferkette anbelangt; aber auch Möglichkeiten, nachhaltigen Konsum zu fördern. Im Anschluss an den Vortrag wird das Thema „Biohandel - nachhaltig und erfolgreich“ im Rahmen eines Podiumsgesprächs beleuchtet. Auf der Bühne werden sein: Urs Niggli, Direktor Forschungsinstitut für biologischen Landbau, Roland Frefel, Coop Schweiz sowie Melanie Prengel, Transgourmet Deutschland. Moderiert wird die Diskussion durch den langjährigen Experten Peter Jossi.

Zum Programm

Über die Messe:

Lassen Sie sich von der weltweit größten Angebotsvielfalt inspirieren – Anuga 2017!
Das einzigartige Messekonzept der Anuga - 10 Fachmessen unter einem Dach – repräsentiert die Vielfältigkeit der Lebensmittelbranche. Durch den besonderen Mix aus Groß und Klein, national wie international hat die Anuga sich zum No.1 Handelsplatz der Welt entwickelt. Mit den verschiedenen Trendthemen beweist die Anuga darüber hinaus eine konsequente Fokussierung auf die Branchentrends der Zukunft. Nutzen Sie die Gelegenheit, persönliche Kontakte zu knüpfen und die Geschmäcker der Zukunft live zu erfahren.

Zur Messe

Anuga Organic

Die Anuga Organic bietet ein breitgefächertes Bio-Angebot aus dem In- und Ausland mit klarem Exportfokus.
Ein kunden- wie standortgerechtes Bio-Angebot, regionale Produkte, fairer Handel und vegane Lebensmittel bleiben die Trends und Treiber der Branche. Die Sonderschau „Organic Market“ bietet ein breites Bio-Spektrum für den Lebensmitteleinzelhandel, welches alle Fachmessen einbezieht.

Zur Fachmesse Anuga Organic