Handels-Impfkampagne startet die Umsetzung

Pressemitteilungen
City Point KasselAufsteller mit Centerhintergrund 1.png

Handels-Impfkampagne startet Umsetzung an tausenden Standorten

Unter dem Motto „Leben statt Lockdown. Lass dich impfen.“ geht die Impfkampagne des Handels und des Handelsimmobiliensektors in die Umsetzung. Aus der Initiative der Handelsunternehmen, des deutschen Handelsverbandes (HDE), des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) sowie des German Council of Shopping Places (GCSP) ist binnen weniger Wochen die größte privatwirtschaftlich organisierte Impfkampagne Deutschlands entstanden. Die beteiligten Handelsunternehmen nutzen dabei ihre Präsenz in allen deutschen Städten und Kommunen sowie die millionenfachen Kundenkontakte zur Motivation und mehrsprachigen Aufklärung sowie für niederschwellige Impf-Angebote (gemeinsam mit Partnern aus dem Gesundheitssektor) gegen COVID-19.
Mit der Beteiligung von inzwischen über 30 nationalen Handelsketten, darunter neu dazugekommen Aldi Nord & Süd, Fressnapf, H&M, Rossmann, TEDi & Woolworth, wird eine flächendeckende deutschlandweite Umsetzung ermöglicht. Zusätzlich wird die Kampagne verlängert einerseits in der Gastronomie & Hotellerie über die Großhändler METRO, Transgourmet, Selgros und EDEKA Foodservice als auch in der Touristikbranche mit der REWE-Tochter DER Touristik, die ihr Reisebüronetzwerk für die Kampagne einsetzen wird.
 

• Plakate & mehrsprachiges Informationsmaterial zur COVID-19 Impfung ab sofort an tausenden Standorten von über 30 Handelsketten
• Impfaktionen beim Einkaufen mit sehr guter Resonanz
• Breite Unterstützung durch Prominente & Profi-Fußballvereine gesichert


Erfolgreicher Kickoff: Plakate und Infoflyer wurden an tausenden Standorten ausgerollt, Impfaktionen beim Einkaufen mit guter Resonanz
Mit mehrsprachigen Informationsbroschüren und Plakaten, auf denen unter anderem Testimonials Emre Can (BVB) sowie Spielerinnen und Spieler des 1. FC Köln abgebildet sind, ist nun die großflächige digitale sowie analoge Ausrollung in den teilnehmenden Unternehmen sowie Einkaufscentern gestartet. So soll vor Ort als auch über die Sozialen Medien die größtmögliche Reichweite und Bewusstseinssteigerung erzielt werden.
 

Unterstützung durch prominente Testimonials
Unterstützung findet die Kampagne neben offizieller Seite durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG), Gesundheitsminister Jens Spahn und die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Annette Widmann-Mauz, auch von prominenten Testimonials: Fußballspieler Emre Can war einer der ersten Unterstützer gemeinsam mit Borussia Dortmund, mittlerweile stehen auch Schalke 04, der 1. FC Köln und Hannover 96 hinter der Kampagne.


Weitere Informationen zur Kampagne gibt es unter: www.leben-statt-lockdown.de