Startseite Sortiment Unsere Angebote für die Gastronomie und Hotellerie
Zubereiteter Fisch aller Art auf einem Tisch angerichtet.

Unsere Angebote für die Gastronomie und Hotellerie

Icons Gastronomie und Hotellerie

Fisch verliebt

So lecker und nachhaltig kann Fisch sein!

Unter diesem Motto präsentieren wir Ihnen eine Besonderheit: Landbased Lachs aus einem
geschlossenen Biotop, der Fischwohl, Umwelt und vor allem den Geschmack in den Mittelpunkt stellt. Saftiger Matjes und „Hering auf vegane Art“ legen wir Ihnen und Ihren Gästen ebenfalls ans Herz.

Kostprobe im Kasten!

Bestellen Sie jetzt eine Salomon Try & Buy Box pro Bestellung gratis mit dazu. Nur solange der Vorrat reicht!

 Nachfolgend finden Sie die Probierbox sowie die darin enthaltenen Einzelartikel. Viel Spaß beim Probieren!

Gratis Probierbox von Salomon.

Neu im Sortiment - Landbased Lachs

Nachhaltig, transparent, köstlich

Landbasierte Lachsfarmen revolutionieren die Fischzucht und bieten der Gastronomie eine nachhaltige und hochwertige Alternative zu herkömmlichen Aquakulturen.

Im Gegensatz zur traditionellen Fischzucht, die oft mit Umweltauswirkungen und Qualitätsbedenken verbunden ist, setzen landbasierte Lachsfarmen auf geschlossene Systeme, die eine präzise Kontrolle über Wasserqualität, Futter und Umweltfaktoren ermöglichen.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

Einzigartige Marmorierung - Fettarmes Fleisch:

Landbasierter Lachs wird unter kontrollierten Bedingungen gezüchtet, was zu einem gleichmäßigen Wachstum und einer erstklassigen Fleischqualität führt.

Nachhaltige Aquakultur:

Durch den geschlossenen Kreislauf, gespeist mit frischem Fjordwasser, wird der Wasserverbrauch minimiert. Es werden keine Chemikalien oder Antibiotika verwendet – auch das Futter entspricht höchsten Nachhaltigkeitskriterien.

Gesunde Fische:

Das System minimiert das Risiko von Krankheiten und Parasiten, die Wasserqualität und Biomasse werden ständig überwacht.

Probieren Sie es aus!

Damit bietet Ihnen unser Landbased Lachs die Möglichkeit, Ihren Gästen nicht nur exzellente Geschmackserlebnisse zu servieren, sondern auch Ihr Engagement für Umwelt und Nachhaltigkeit zu unterstreichen.

Wir präsentieren "Hering vegan"

Rein pflanzlich ist die vegane Pellkartoffel-Füllung aus einer selbst gemachten Mayonnaise, Aubergine, Zwiebeln und eingelegten Gurken. Der etwas andere „Heringssalat“ wird Ihre Gäste garantiert positiv überraschen.

Probieren Sie doch mal: Gefüllte Kartoffel mit Apfel-Gurken-Dipp „wie Hering“ 

Zutaten für 10 Portionen

Transgourmet Plant-based Backkartoffel mit Apfel-Gurken-Dip.

Zubereitung:

Backofen auf 170 °C vorheizen. Kartoffeln gründlich waschen und abbürsten. In einen Bräter eine Lage Salz (gerne grobkörnig) geben, die Kartoffeln auf die Salzschicht setzen und so lange garen, bis die Einstichprobe mit einer Gabel auf keine harte Stelle in den Kartoffeln stößt.

Für das Dressing Senf, Sojadrink und Rapsöl zu einer pflanzlichen Mayonnaise mixen, mit Gurkenwasser, Salz, Pfeffer und Zucker kräftig
würzen. Zum Schluss Algenpesto in die Masse einmixen, sodass ein „fischiger“ Geschmack zustande kommt.

Aubergine schälen und in 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Auberginenwürfel in eine beschichtete Pfanne geben, mit etwas Wasser untergießen und auf der höchsten Heizstufe ohne Fett braten, bis die ganze Flüssigkeit wieder verdampft und die Auberginenwürfel trocken und gar sind, danach erkalten lassen.

Apfel waschen, entkernen und ebenso in Würfel schneiden. Gurken in ebenso große Würfel schneiden. Gurkenwürfel und vorbereitete Auberginenwürfel zum geschnittenen Gemüse geben und alles gründlich mit der gemixten Soße vermengen. Die Konsistenz ggf. mit etwas Gurkenwasser korrigieren, den fertigen Stipp nochmals mit Salz, Zucker und Essig gut abschmecken.

Die gebackenen Kartoffeln aufschneiden und mit dem Stipp anrichten. Fertige Kartoffeln mit etwas Leinöl beträufeln. Als Topping eignet sich frische Kresse!

Sie möchten mehr zum Thema "pflanzliche Küche" erfahren? Dann besuchen Sie unsere Akademie.

Matjesfilet im Backteig an Rote-Beete-Salat mit Herzoginkartoffeln und Zitronensauce.

Start in die Matjessaison 

Unser kleines Matjes "Einmaleins"

Das Wort „Matjes“ stammt vom holländischen Begriff „Maagdenharing“ oder „Meisjes“ ab, was frei übersetzt „Mädchenhering“ bedeutet. Die Fangsaison für den Matjeshering beginnt etwa ab der dritten Maiwoche und dauert bis in den Juli hinein.

Die Besonderheiten: Das von Generation zu Generation weitergegebene Verfahren der Matjesverarbeitung und -lagerung in Salzlake geht auf das 14. Jahrhundert zurück. Frischer Matjes ist von außen leicht silbrig, man spricht hier vom „Silberspiegel“, der beim Filetieren von Hand entsteht. Je besser dieser Spiegel ausgebildet ist, desto höher wird seine Qualität geschätzt. Frischer Matjes hat marzipanfarbenes Fleisch und riecht nicht fischig, sondern buttrig nach Salz und Algen.

Der feine Zarte – Emder Matjesspezialitäten seit 1895: Fein und zart – in all seinen Varianten, so lautet der Qualitätsanspruch seit der Gründung von Fokken & Müller im Jahr 1895. Erstklassige Rohwaren und erlesene Zutaten, die in feinster Zubereitung kreativ und experimentierfreudig kombiniert werden. Höchste Qualität und ein ganz besonderer Genuss.

Die Neuerfindung des Matjes ist der besondere Matjes von Friesenkrone! Hering ist ein Wunder der Natur und Hering ist nicht gleich Hering. Aromatisch, trotzdem mild und so zart schmelzend, dass er auf der Zunge zergeht: Das ist der Seidenmatjes!

Rezepttipp: Matjesfilet im Backteig an Rote-Beete-Salat mit Herzoginkartoffeln und Zitronensauce

Ein Tag am Meer

Warum in die Ferne schweifen, wenn Sie Ihren Gästen das Beste aus dem Meer direkt am Tisch servieren können? Suppe oder Quinoa, mit Garnelen oder ohne, saftiger Lachs auf cremigem Püree und ein Dessert, das keine Wünsche offenlässt.

Kalkulationsbeispiel:

Convenience = Gleichbleibende Qualität + kalkulierbarer Wareneinsatz

 ArtikelnameArt.-Nr.PortionsgrößeUVP ohne MwSt./ PortionDeckungsbeitrag ohne MwSt.
Vorspeisen

Kokoscurrysuppe

Indian Summer

Garnelen

854440

664947

915212

200 g

60 g

30 g

12,50 €ca. 10,00 €
Hauptgang

Lachsportionen

Kartoffelpüree

Erbsenpüree

79006

164078

80371

120 g

80 g

40 g

18,50 €ca. 15,00 €
Dessert

Schokoladen-Nuss Dessert mit Kirsch und Cassis

82581858 g7,50 €ca. 5,80 €

Weinempfehlung

Vorspeise

Riesling Nikolai – Art.-Nr. 404402

Hauptspeise

Geyerhof Rosé – Art.-Nr. 371682

Dessert

Renner Crémant – Art.-Nr. 573152

3 Gänge Menü mit High Convenience Produkten.
Kampagnenvisual cie wichtigste Zutat.

Das Glück braucht mehr Köche: Teilen Sie Ihren Glücksmoment!

Die Position der Küchen stärken und die Leidenschaft für den Kochberuf in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung entfachen: das ist das Ziel unserer neuen Transgourmet-Kampagne „Die wichtigste Zutat“.

Auf der Suche nach den schönsten Glücksmomenten möchten wir der wichtigsten Zutat Anerkennung zollen: den Menschen in der Küche! Also seien Sie dabei – teilen Sie mit uns Ihren Glücksmoment und gewinnen Sie attraktive Preise. 

Jetzt mitmachen & gewinnen