Lebensmittelunverträglichkeiten und -allergien

Immer häufiger stehen Köche und Küchenleiter in der Verantwortung, neben schmackhaften und abwechslungsreichen Gerichten auch auf Lebensmittelunverträglichkeiten von Kunden einzugehen. Wenn der Genuss von Milch zur Qual wird, kann dies an einer Lebensmittelallergie, zum Beispiel auf Milcheiweiß, oder an einer Lebensmittelintoleranz, beispielsweise gegenüber Laktose, liegen.

 

Doch was ist hier der Unterschied? Und welche Lebensmittel/Zutaten müssen Sie weglassen, damit Sie Ihren Kunden ein leckeres Gericht anbieten können, ohne dass dies zu Beschwerden führt?

  • Wissens-Update Lebensmittelallergie
  • Abgrenzung von nicht allergischen und allergischen Lebensmittelunverträglichkeiten – wo liegen die Unterschiede?
  • Definition, Entstehung, Symptome und Ernährung bei Laktoseintoleranz und Zöliakie
  • Vorstellung und Einsatzmöglichkeiten von gluten- und laktosefreien Produkten
  • Speiseplangestaltung unter Berücksichtigung von Lebensmittelunverträglichkeiten

Ziel des Seminars

Sie erlangen Kenntnisse über die wichtigsten Lebensmittelunverträglichkeiten und lernen, diese bei Ihrem Speisenangebot zu berücksichtigen

Tipp: Sie suchen ausführliche Informationen zur Allergenkennzeichnung? Dann interessiert Sie vielleicht auch unser Seminar Lebensmittelhygiene und Allergenmanagement.

- auch als Online-Seminar buchbar -

mind. 15 Teilnehmer,
max. 25 Teilnehmer
Dauer: 5 Stunden 75 € zzgl. MwSt. pro Person