Für mehr Tierwohl und Nachhaltigkeit

Pressemitteilungen
Masthuhn-Initiative

Transgourmet bietet Produkte nach Standards der Europäischen Masthuhn-Initiative an

Transgourmet legt bereits seit vielen Jahren Wert auf höchste Standards bei Tierschutz und Nachhaltigkeit – unter anderem mit dem Versprechen, die Aufzucht männlicher Küken zu fördern und sämtliche Eiprodukte aus Käfighaltung aus dem Sortiment zu streichen. Im Rahmen des Engagements für das Tierwohl unterstützt das Unternehmen seit 2019 auch die sogenannte Europäische Masthuhn-Initiative und bietet ab sofort die ersten Produkte an, die den Kriterien der Initiative zu 100 % entsprechen.

Ziel war es, bis 2026 ein Sortiment anzubieten, das die Anforderungen der Initiative erfüllt. „Mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie verpflichtet sich das Unternehmen darüber hinaus dazu, bis zu diesem Zeitpunkt 50 % der in den Eigenmarken verwendeten tierischen Rohstoffe gemäß einem Tierwohl-Mehrwertstandard zu produzieren“, erklärt Kathrin Caro Pulido, Leiterin des Bereichs Nachhaltigkeit bei Transgourmet.

Die ersten wichtigen Schritte zur Umstellung sind bereits gemacht. Die Nachhaltigkeitsstandards der Transgourmet-Eigenmarke Ursprung gingen schon bisher in mehreren Punkten über die Anforderungen der Masthuhn-Initiative hinaus. Nun bietet der Spezialist im Abhol- und Belieferungsgroßhandel auch die ersten fünf Produkte im Ursprung-Sortiment an, die alle Kriterien der Masthuhn-Initiative erfüllen, und unterstreicht somit nochmals den Anspruch, nachhaltigstes Unternehmen der Branche zu werden.

Mit dem Bayrischen Hofgeflügel von Transgourmet Ursprung wurde ein Angebot geschaffen, das nicht nur den Vorgaben der Europäischen Masthuhn-Initiative gerecht wird, sondern auch dem zunehmenden Wunsch des Außer-Haus-Marktes nach einem Mehr an Tierwohl in der Aufzucht und im Bereich nachhaltige Gerichte. Bei den Tieren handelt es sich um eine langsamer wachsende und dabei sehr widerstandsfähige Rasse. Die Tiere verfügen über 30 % mehr Platz und 30 % mehr Zeit, um zu wachsen – verglichen mit der herkömmlichen Zucht. Hinzu kommt, dass nahezu alle Komponenten des Futters aus regionalem Anbau stammen. Die geräumigen Ställe sind mit Strohballen, Sitzstangen, Picksteinen und überdachten Wintergärten ausgestattet.

Das Konzept bietet nicht nur bessere Lebensbedingungen für die Tiere. Auch die Kund:innen sind dadurch in der Lage, ihren Gästen ein festeres und geschmackvolleres Fleisch anbieten zu können, das einen besonderen Genuss bietet, aus nachhaltiger Landwirtschaft stammt und zu dem es authentische Produzentengeschichten zu erzählen gibt, die an den Tischgast weitergegeben werden können. „Wir stellen eine stetig wachsende Nachfrage und Bereitschaft seitens der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung fest, den Geflügelanteil aus tierfreundlicher Produktion auszubauen“, sagt Kathrin Caro Pulido. „Wir freuen uns über die Anerkennung der Masthuhn-Initiative und arbeiten weiter mit großer Motivation daran, unser Sortiment nach und nach umzustellen und zu erweitern. Dies gilt auch für die Produkte unserer Tochtergesellschaften.“

Hintergrund

Die Europäische Masthuhn-Initiative wurde von 30 europäischen Nichtregierungsorganisationen, unter ihnen die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist die Verbesserung der Haltungsbedingungen für Masthühner. Masthühner wurden gezüchtet, um extrem schnell an Gewicht zuzulegen, und werden in der Regel auf engstem Raum gehalten. Solche Haltungsbedingungen führen oft dazu, dass die Tiere erkranken oder sich verletzen. Diesen Zusammenhang möchte die Europäische Masthuhn-Initiative durchbrechen und hat dazu neue Standards formuliert. Diese umfassen unter anderem mehr Platz, mehr Tageslicht, die Einführung von Sitzstangen, mehr Beschäftigungsmöglichkeiten, eine bessere Luftqualität und die Verwendung weniger überzüchteter Tiere. Mehr über die Initiative erfahren Sie auf https://masthuhn-initiative.de

Über Transgourmet Ursprung

Transgourmet Ursprung ist die Marke für kulinarische Nachhaltigkeit. Jedes Produkt hat seine eigene an den Tischgast kommunizierbare Geschichte, denn Ursprung verbindet in einzigartiger Weise den Wunsch nach Nähe und Ursprünglichkeit mit gesellschaftlicher Verantwortung. Mit dem Sortiment aus regionalen Produkten setzt Transgourmet neue Standards in drei Nachhaltigkeitsstufen: Good. Better. Best.

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit erfahren Sie auf www.transgourmet.de/nachhaltigkeit