„Les Chefs en Or“ 2018

Pressemitteilungen
Bild

Das Finale des internationalen kulinarischen Wettbewerbs Les Chefs en Or, das von Transgourmet in Zusammenarbeit mit den Marken CHEF®, LDC und ELLE & VIRE organisiert wurde, fand am 11. und 12. November 2018 anlässlich der Messe EquipHôtel - Paris Porte de Versailles statt.

An diesem hochwertigen Wettbewerb unter dem Vorsitz von Chefkoch Thierry Marx nahmen hervorragende Kandidaten aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Polen, Rumänien, Russland und der Schweiz teil. Verschiedene kulinarische Kulturen fanden sich in der gemeinsamen Leidenschaft für die Gastronomie zusammen.

Die sieben Spitzenkandidaten und die sieben vielversprechenden Nachwuchskandidaten konkurrierten mit Talent und Kreativität um die Umsetzung ihres Rezepts zum Thema « La canette de la Dombes en deux cuissons distinctes et trois garnitures végétales » für die Auswahlrunde der CHEFS und « Le lieu noir MSC et trois garnitures végétales » für die Auswahlrunde der Nachwuchstalente.

 

Bild
Eric Decroix (Präsident von Transgourmet France), Hugo Rollin (Gehilfe des Kandidaten), Dylan Desmoulins (Sieger in der Auswahlrunde der Chefs) und Thierry Marx

Die Siegerliste

Nach einer dreistündigen, öffentlichen Prüfung wählten die Fach- und Verkostungsjury die Gewinner des internationalen Wettbewerbs Les Chefs en Or - Sélection Chefs et Espoirs (Auswahlrunde der Chefs und der Nachwuchstalente) aus.

Im Rahmen der Auswahlrunde der Chefs, wurde der französische Kandidat Dylan Desmoulins, Sous-Chef des Restaurants Les Terrasses in Lyon, als Gewinner der Auswahlwahlrunde der Chefs ausgezeichnet. Für sein Gericht «Paletot de canette des Dombes rôti, cou farci confit, garniture automnale» erhielt er einen Scheck über 10.000 €.

Die Zweitplatzierten, der Schweizer Kandidat Manuel Hotz, Sous-Chef bei der Residenz au Lac in Biel, und der rumänische Kandidat Emanuel Mocan vom SunGarden Therme Hotel in Dej, Gewinner in der Kategorie der Nachwuchstalente von Chefs en Or im Jahre 2014, erhielten jeweils einen Scheck von 6.000 € und 3.000 €.

Den ersten Preis gewann die russische Kandidatin Ekaterina Dabizha mit ihrem «Filet de lieu noir avec crème de carottes, gratin de céleri, quiche de brocoli et maïs doux, sauce au vin blanc».
Sie hat ein außergewöhnliches Einzeltraining von 5 Tagen an der renommierten Ecole Ritz Escoffier und ein von Orange gespendetes iPad Air Digital-Tablet gewonnen.

Der Zweitplatzierte ist der französische Kandidat Victor Grimon, ehemaliger Schüler des Lycée Hôtelier von Touquet: Er gewinnt eine Woche Training an der Ecole Ritz-Escoffier und ein iPhone von Orange. Den dritten Platz erhält Matthias Birnbach vom Nachwuchskoch, Österreich. Sein Gewinn ist eine Trainingswoche an der Ecole Ritz-Escoffier.

Die Veranstaltung endete mit einem außergewöhnlichen Galadinner im Pavillon Cambon Capucines, an dem fast 500 prominente Gäste und Gastronomieexperten teilnahmen, um diese dritte Ausgabe des internationalen Wettbewerbs Chefs en Or und das zehnjährige Jubiläum von Transgourmet France zu feiern. Ein Abend im Zeichen der Perfektion und der Emotion.

Bild

 

Die Kandidaten der beiden Auswahlrunden

    Auswahlrunde der Nachwuchstalente:

    • Für Deutschland: Benno Huber, Restaurant Ezzimmer Käfer - BMW Welt in München
    • Für Österreich: Matthias Birnbach vom Nachwuchskoch
    • Für Frankreich: Victor Grimon, ehemaliger Schüler des Lycée Hôtelier von Touquet
    • Für Polen: Emil Guzik, Moonsfera Restaurant in Warschau
    • Für Rumänien: Alin Vadean, SunGarden Therme Hotel in Dej
    • Für Russland: Ekaterina Dabizha
    • Für die Schweiz: Lukas Heller, Hotel Schönbühl in Hilterfingen

    Die Mitglieder der internationalen Jury der beiden Auswahlrunden

    Die Kandidaten mussten ihr Rezept zwecks Bewertung durch die Mitglieder der Jury unter dem Vorsitz von Thierry Marx, Executive Chef und Director of Restoration im Mandarin Oriental, Paris (2 Sterne in der Guide Michelin® für das Sur Mesure durch Thierry Marx) einreichen.

    • Für Deutschland
      Max Zibis, Landwirtschaftliche Rentenbank (Frankfurt am Main) - Gewinner von Chefs en Or, Chefauswahl 2014
      Thomas Ruhl, Zeitschrift Magazine Port Culinaire (Köln) - Chefredakteur der kulinarischen Zeitschrift
    • Für Österreich
      Rudolf Obauer, Obauer (Werfen)
      Helmut Rachinger , Mühltalerhof (Neufelden)
    • Für Frankreich
      Michel Roth, Hôtel Président Wilson (Genf), Direktor von Savoir-Faire in Lenôtre, Bocuse d'Or und Meilleur Ouvrier de France
      Christian Le Squer, Drei-Sterne-Koch beim Restaurant le Cinq, Hotel George V Paris
    • Für Polen
      Karol Lisiński, Manager des Instituts Transgourmet Culinary Institute
      Jaroslaw Uscinski, Moonsfera Restaurant, Präsident des Nationalverbandes der Köche und Konditoren
    • Für Rumänien
      Cezar Munteanu, Cezanne Restaurant by Cezar (Bukarest)
      Liviu Preda, Restaurant Bistro Gourmet (Selgros Brasov)
    • Für Russland
      Kirill Alekseevitch Martynenko, Geschäftsführer und Markenmanager von Torro Grill und Boston Seafood
      Nikolay Andreevitch Baratov, Russisches Handbuch der Köche
    • Für die Schweiz
      Tobia Ciarulli, Hotel & Gastro Union (Lausanne)
      Saverio Pezzi, Leiter des Labors für Lebensmittelsicherheit in der italienischen Schweiz

    Für mehr Informationen kontaktieren Sie:

    Gaëlle Kerrec, Verantwortliche für die Kommunikation und das Internet
    Transgourmet France, ZAC du Val Pompadour -17 Rue Ferme de la Tour - CS 10005 - 94460 Valenton
    Telefonnr.: +33 1 46 76 62 40, E-Mail: gaelle.kerrec@transgourmet.fr