Startseite Marktberichte Rohwarensituation bei Sultaninen weiterhin angespannt

Rohwarensituation bei Sultaninen weiterhin angespannt

15.04.2024
2 Minuten Lesezeit
Bericht drucken
Obst & Gemüse

In der Türkei steigen die Preise für Sultaninen weiter. Mit Beginn der Ernte im April wird es neue Informationen über die Entwicklung geben. Aufgrund der mangelnden Verfügbarkeit in Südafrika wird sich die Situation voraussichtlich aber nicht verbessern. Alternativen wie der Iran sind preislich nicht interessant.

Wir möchten Ihnen bei der Suche nach passenden Produkten helfen, um auf die Entwicklungen am Markt zu reagieren.
Wenn Sie eingeloggt sind, zeigen wir Ihnen daher einige Beispiele, die für Sie interessant sein könnten. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Vorschläge nicht verbindlich sind.
Ist für Sie nichts passendes dabei? Dann stöbern Sie gerne selbst nach Alternativen in unserem Shop oder fragen Sie Ihren persönlichen Fachberater.
Andere Marktberichte, die Sie interessieren könnten
Auf dem Bild sind verschiedene Obst- und Gemüsesorten angeordnet.

Preisstabilität bei Spargel, Erdbeeren werden teurer

Obst & Gemüse 21.05.2024
Die Preise für Erdbeeren aus deutscher Produktion steigen.
Mehr erfahren
Obst & Gemüse

Deutsche Spargelzeit gestartet, die spanische Gemüsesaison endet

Gemüse frisch 15.04.2024
Die deutsche Ernte hat in der Pfalz begonnen
Mehr erfahren
Obst & Gemüse

Begrenzte Verfügbarkeit bei Beeren und Gemüse

Gemüse frisch 20.02.2024
Zitrusfrüchte im Wandel
Mehr erfahren
Obst & Gemüse

Aktuelle Herausforderungen in der Obst- und Gemüseversorgung: Anhaltende Knappheiten und Qualitätsprobleme

Gemüse frisch 13.02.2024
Die Situation auf dem Markt bleibt anspruchsvoll, insbesondere im Bereich Blumenkohl, wo Versorgungsprobleme bis Anfang 2024 prognostiziert werden.
Mehr erfahren