Startseite Marktberichte Wild & Lamm: Stabilisierung und Ausblick auf Ostern

Wild & Lamm: Stabilisierung und Ausblick auf Ostern

13.02.2024
3 Minuten Lesezeit
Bericht drucken
Schwein Fleisch

Entwicklung der Preise: 

Die Preise für Lammfleisch aus Neuseeland (frisch und gefroren) zeigten im Januar 2024 eine weitere Abnahme und scheinen nun ein längerfristig niedriges Niveau erreicht zu haben. Die TK-Mengen für Ostern sind fixiert und bekannt, was die Planung bis in die ersten Wochen des zweiten Quartals stabilisiert. Aktuell verstärkt auch der gesteigerte Einkauf von Lammfleisch durch China aus Neuseeland die Marktstabilität. 

Einfluss des Suezkanals und Lieferketten: 

Die Einschränkung des Warenverkehrs durch den Suezkanal könnte zu Störungen und Verzögerungen von Lieferketten führen, möglicherweise mit einer potenziellen Preissteigerung von bis zu zwei Wochen. Dieser Aspekt wird eng beobachtet und könnte die Marktbedingungen in den kommenden Wochen beeinflussen. 

Ausblick bis Ostern: 

Bis Ostern wird eine preisliche Seitwärtsbewegung erwartet, mit einer Tendenz zu wieder stabileren Preisen bis Ende März 2024. Die Warenversorgung bis Ostern ist durch bestehende Kontrakte abgesichert. 

Wildmarkt: 

Die Frischwild-Saison der EU endet am 31. Januar 2024. Neuseeländisches Frischwild (Hirsch) könnte jedoch potenziell bis Ostern verfügbar sein. Bei TK-Wild gibt es Restbestände, bei denen bis Ostern weitere Preisreduzierungen für Reh- und Hirschartikel erwartet werden (ab Februar 2024). Bestände sind hier weiterhin ausreichend vorhanden. 

Wir möchten Ihnen bei der Suche nach passenden Produkten helfen, um auf die Entwicklungen am Markt zu reagieren.
Wenn Sie eingeloggt sind, zeigen wir Ihnen daher einige Beispiele, die für Sie interessant sein könnten. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Vorschläge nicht verbindlich sind.
Ist für Sie nichts passendes dabei? Dann stöbern Sie gerne selbst nach Alternativen in unserem Shop oder fragen Sie Ihren persönlichen Fachberater.
Andere Marktberichte, die Sie interessieren könnten
Verschiedene Zuschnitte vom Schwein

Nachfrage bei Schweinfleisch, geringe Schlachtzahlen bei Rindern

Fleisch & Wurstwaren 14.06.2024
Starke Umsätze und Nachfrage nach Lammfleisch
Mehr erfahren
Rindfleisch

Aktuelle Situation im Fleischmarkt

Fleisch & Wurstwaren 21.05.2024
Nachfrage nach Steakartikeln vom Rind steigt.
Mehr erfahren
Verschiedene Zuschnitte vom Schwein

Sinkende Nachfrage bei Schweinfleisch, steigende Preise bei Rindfleisch

Fleisch & Wurstwaren 21.02.2024
Deutsches und südamerikanisches Rindfleisch wird teurer.
Mehr erfahren
Verschiedene Zuschnitte vom Schwein

Schweinefleischmarkt: Stabilität, saisonale Einflüsse und Unsicherheiten

Fleisch & Wurstwaren 13.02.2024
Der Schweinefleischmarkt zeigt aktuell seitwärts tendierende Preise.
Mehr erfahren