Küchenanalyse: Produktion, Wirtschaftlichkeit & Hygiene

Immer gut beraten: Unser Team steht Ihnen vom Allergen- über den Hygienecheck bis hin zur Erstellung eines vollständigen HACCP-Konzepts zur Seite.

Der Hygienecheck

Sie sind sich unsicher in der Umsetzung der vom Gesetzgeber geforderten Vorgaben im Bereich der Lebensmittelhygiene oder möchten den Hygienestandard in Ihrem Betrieb auf Herz und Nieren überprüfen? Hier stehen wir Ihnen mit unserem Hygienecheck zur Seite. Wir nehmen den Ist-Zustand Ihrer Produktionsräume auf und leiten gemeinsam mit Ihnen daraus Optimierungspotenzial und Handlungsempfehlungen ab.

 

Bild

Betrachtungsfelder des Hygienechecks:

  • Betrachtung aller Prozessschritte
  • Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Bestimmungen
  • Rückverfolgbarkeit
  • Mitarbeiterschulung
  • HACCP-Verfahren
  • Produktuntersuchung
  • Temperatureinhaltung/Kühlung
  • Bauliche Beschaffenheit/Instandhaltung
  • Reinigung/Desinfektion
  • Personalhygiene
  • Produktionshygiene
  • Schädlingsbekämpfung

HACCP-Konzept – Sie möchten noch einen Schritt weiter gehen?

Auf Grundlage des Hygienechecks erstellen bzw. optimieren wir für Sie Ihr HACCP-Konzept, zugeschnitten auf Ihren Betrieb.

Nach der VO (EG) Nr. 852/2004 über Lebensmittelhygiene ist jeder Lebensmittelunternehmer dazu verpflichtet, in Eigenverantwortung ein Eigenkontrollsystem im Betrieb nach den HACCP-Grundsätzen einzuführen und umzusetzen.

Die Erstellung eines betriebsspezifischen anwendbaren HACCP-Konzepts mit der Durchführung des Sieben-Stufen-Systems in Kürze:

  • Gefahrenanalyse
  • Ermittlung von CCPs und CPs
  • Festlegung von Grenzwerten, Kontroll-  und Korrekturmaßnahmen
  • Festlegung von Verifikationsmaßnahmen
  • Bereitstellung von Unterlagen zur Dokumentation

 

Ihre Mitarbeiter bleiben nicht außen vor!

Das Konzept wird im Zuge einer Ergebnispräsentation allen Beteiligten vermittelt. Sollte noch Schulungsbedarf im Bereich Lebensmittelhygiene (§ 4 LMHV) oder Infektionsschutz (§§ 42/43 Infektionsschutzgesetz) bestehen, ergänzen wir das Paket gerne um unser Seminar „Lebensmittelhygiene inkl. Folgebelehrung Infektionsschutzgesetz“.

Der Allergencheck: Haben Sie an alles gedacht?

Allein mit der Allergenkennzeichnung ist es nicht getan. Nur mit einem gelebten Allergenmanagement können Sie mögliche Verunreinigungen und Risiken schnell erkennen und minimieren und zugleich sicherstellen, dass die Kennzeichnung richtig ist.

Durch ein Allergenmanagement schützen Sie nicht nur Ihre Gäste, sondern investieren auch in Ihre Sicherheit: Denn es zählt Ihre Eigenverantwortung. Die Allergenkennzeichnungspflicht macht ein gutes Management unerlässlich. Regelmäßige Kontrollen von Produktinformationen, Rezepturen, Küchenprozessen und Allergeninformationen sind wichtig – immer mit Blick auf die Frage: Haben Sie wirklich an alles gedacht? Wir sind Ihnen gerne mit unserem Hygienecheck behilflich.

 

Was wird geprüft?

  • Alle Bereiche, in denen mit Lebensmitteln gearbeitet wird – also vom Wareneingang über die Lagerung und Produktion bis zum Ausgang und zur Speisenverteilung
  • Dokumente zur Kennzeichnung von Allergenen wie Rezepturen, Speisepläne und Aushänge
  • Personalhygiene und Arbeitsweisen im Hinblick auf Allergene